"

Pflegetipps für Ihre Küchenfronten

Die häufige Nutzung, aber vor allem die besonderen Strapazen durch Kochen, Backen oder Geschirrspülen, setzen den Möbel in einer Küche täglich zu. Wer seine Möbel liebt und langfristig Freude an ihnen haben möchte, sollte die richtige Pflege beherzigen.

Allgemeine Pflegehinweise

Reinigungsmittel: Verwenden Sie warmes Wasser und ausschließlich milde, wasserlösliche Reinigungsmittel. Verzichten Sie vollständig auf Scheuermilch.

Reinigungstuch:  Ein fusselfreies Tuch aus Leder oder ein weicher Schwamm eignen sich hervorragend für die Reinigung und schonende Pflege Ihrer Fronten. Verzichten Sie auf Mikrofasertücher, denn die Strukturen dieses Materials können feine Kratzer hinterlassen.

Nützliche Pflegetipps für Küchenfronten

  • Verunreinigungen immer direkt entfernen, so verhindern Sie das Eintrocknen und somit hartnäckige Ablagerungen.
  • Trocknen Sie nasse Flächen umgehend ab, um Wasserschäden, Staunässe und dem damit verbundenen Aufquellen des Holzes vorzubeugen.

  • Stellen Sie keine heißen Töpfe oder Pfannen auf die Arbeitsplatte, ohne einen Untersetzer zu verwenden.
  • Um Schränke zuverlässig vor der Wärmeeinwirkung durch Ofen, Toaster oder Mikrowelle zu schützen, empfehlen wir Hitzeschutzprofile. Diese bilden eine Schutzschicht an den Möbelkanten und beugen so dem Ablösen dieser durch entstehende Hitze vor.
  • Heißer Wasserdampf ist eine weitere Belastung für Ihre Fronten, die Sie beachten sollten. Wasserkocher, Kaffeemaschine, Geschirrspüler und viele andere Geräte erzeugen einen Dampf der an den Fronten haften kann. Diese Feuchtigkeit schadet Ihren Möbeln dauerhaft. Trocknen Sie gründlich nach, stellen Sie diese Geräte nicht unter Hängeschränke und warten Sie mit dem Öffnen Ihres Geschirrspülers, bis er sich vollständig abgekühlt hat.

Individuelle Pflege und Reinigung nach Materialien

Farblackfronten: Reinigen Sie diese Fronten mit einem weichen Tuch und warmem Wasser. Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie auch sanfte, nicht scheuernde Reinigungsmittel werden.

Lackiertes Naturholz: Naturprodukte benötigen eine spezielle Pflege. Die beste Luftfeuchtigkeit für diese Materialien liegt zwischen 40 und 70 %. Auch Naturholz möchte am liebsten mit einem weichen Tuch und warmem Wasser gereinigt werden. Im Anschluss trocknen Sie die Flächen in Strukturrichtung nach.

Hochglanzfronten: Die Oberfläche dieser Fronten ist nahezu geschlossen, weshalb Verunreinigungen nicht eindringen und somit leicht entfernt werden können. Warmes Wasser und ein weiches Tuch reichen völlig aus. Bitte verzichten Sie auf scheuernde Reinigungsmitteln und Mikrofasertücher, da diese den glänzenden Oberflächen enorm schaden. Tipp: Autopolitur und ein Baumwolltuch lassen jede Hochglanzfront neu strahlen.

Matte Fronten: Reinigen Sie matte Oberflächen mit einem weichen fusselfreien Tuch, einer weichen Bürste und warmem Wasser. In Ausnahmefällen können Sie auch milde und nicht scheuernden Reiniger benutzen.

Kunststoff- und Acrylfronten: Reinigen Sie diese Fronten, wie Hochglanzfronten, mit einem weichen Tuch und warmem Wasser. Vermeiden Sie ebenfalls Mikrofasertücher und scheuernde Reinigungsmittel.

 

Für langanhaltende Freude – mit NP-Fronten und unseren Experten-Tipps. Mehr Pflegehinweise finde Sie hier.